Brackenheimer Stiftung zahlt Startgelder für alle Läuferinnen und Läufer unter 18 Jahren

Die Volksläufe in der Zabergäu-Region liegen Brackenheims Bürgermeister Rolf Kieser schon immer am Herzen. Als Motor dieser Entwicklung hat er sich stets dafür stark gemacht, dass insbesondere der Nachwuchs zu Sport und Bewegung animiert wird. Deshalb wird auf seine Initiative hin eine Brackenheimer Stiftung die Startgelder für alle Läuferinnen und Läufer unter 18 Jahren übernehmen.

Dieses für die Veranstalter überraschende Angebot gilt nicht nur für den Zabergäu-Cup mit dem Zabergäu-Lauf in Pfaffenhofen (25. April), dem Nordheimlauf (27. Juni) und dem Theodor-Heuss-Lauf in Brackenheim (12. Juli), sondern auch für den Bönnigheimer Stromberglauf (21. November).

„Wir wollen, dass noch 1000 Jugendliche mehr bei den Veranstaltungen an den Start gehen“, erklärt Kieser mit Nachdruck. Der passionierte Läufer weiß natürlich, dass dies ein sehr ambitioniertes Ziel ist. Aber er ist andererseits auch überzeugt davon, dass in den Schulen und Vereinen der Zabergäu-Region noch reichlich Potenzial vorhanden ist, um die Nachwuchs-Starterfelder zu vergrößern. Kinder und Jugendliche zu bewegen, ihnen den Spaß am Laufen zu vermitteln, diese Ziele haben sich alle Verantwortlichen in Pfaffenhofen, Nordheim, Brackenheim und Bönnigheim zum Ziel gesetzt.

Testläufe in Pfaffenhofen, Nordheim und Brackenheim am Sonntag, 5. April

Für Sonntag, 5. April, machen Holger Ott und Timo Schuh vom Zabergäu-Lauf-Orgateam wieder ein besonderes Angebot. Sie laden Sportlerinnen und Sportler aus der Region ein, an einem Tag hintereinander alle drei Läufe zu absolvieren, die den Zabergäu-Cup bilden. Gestartet wird in Pfaffenhofen um 10 Uhr, in Nordheim um 12 Uhr und in Brackenheim um 14 Uhr – jeweils auf der 10-km-Distanz.  Natürlich können am 5. April auch nur ein oder zwei Läufe als Trainingseinheit bestritten werden.

18. Zabergäu-Lauf am Samstag, 25. April, 2020

2020 – eine markante Jahreszahl. Der Zabergäu-Lauf erlebt seine 18. Auflage. Das Veranstalter-Trio – TSV, Sportförderverein und Gemeinde – lädt die Sportlerinnen und Sportler aus der Region wieder herzlich nach Pfaffenhofen ein. Wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt am Samstag, 25. April, so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Startzeiten: 15.30 Uhr Bambini-Lauf; 15.45 Uhr Jugendlauf (1,5 km); 16 Uhr Jedermannlauf (5 km); 17 Uhr: Hauptlauf (10 km) und Dinosaurier Challenge (18,5 km). 

Der Zabergäu-Lauf ist der Auftakt für die Laufserie um den Zabergäu-Cup, für die noch der Nordheimlauf (27. Juni 2020) und der Theodor-Heuss-Lauf in Brackenheim (12. Juli 2020) gewertet werden.

Silvester-Läuferinnen und Läufer 2019 beim TSV Pfaffenhofen.