Zabergäu-Lauf 2021 vom 1. April bis 31. Mai „Digital“  Bereits 117 Meldungen sind eingegangen

Der 18. Zabergäu-Lauf, der für den 24. April 2021 geplant war, wurde wegen der Corona-Pandemie erneut abgesagt.

Für dieses Lauf-Jahr machen die Veranstalter – TSV Pfaffenhofen, Sportförderverein und Gemeinde Pfaffenhofen – den Läuferinnen und Läufern aber das Angebot, auf den ausgeschilderten Strecken zwischen Zabertal und Stromberg zu trainieren und mit ihren Zeiten an einem digitalen Wettbewerb teilzunehmen (5 km, 10 km, 18,5 km). Start und Ziel sind wie immer in der Rodbachstraße direkt vor dem Rathaus (Foto). Aktuelle Einzelheiten sind in der Rubrik „News“ zu finden. 

Fabienne Hagenbuch und Johannes Palesch führen Dinosaurier Challenge an

Die Sportlerinnen und Sportler sind neugierig auf das neue Format. Am 1. April haben wir das Anmeldeportal geöffnet, inzwischen stehen insgesamt bereits 117 Namen in den drei Listen. Bei der Dinosaurier Challenge bleibt  Johannes Palesch weiter in Führung. Er spulte die 18,5 km und 350 Höhenmeter in respektablen 1:23:27 Stunden herunter. An die zweite Stelle setzte sich Holger Ott vom Orgateam Zabergäu-Lauf (1:29:33). In der Damenwertung legte Fabienne Hagenbuch vom Tri-Team Heuchelberg saubere 1:35:38 vor.

10 km: Tamara Lillich und Andreas Daniel mit den bisher schnellsten Zeiten

Auf der 10-km-Strecke der Frauen hat Tamara Lillich die Führung übernommen. Mit 54:06 Minuten war sie zwei Sekunden schneller als die bisherige Spitzenreiterin Hannah Bauer (54:08). Bei den Männern wurde der lange Zeit führende Stefan Ernst (50:00) von der Top-Position verdrängt. Vorne ist jetzt Andreas Daniel mit 45:19 vor Armin Bauer (TSV Kürnbach/47:02) und Ernst.

5,5 km: Amelie Seidel und Armin Bauer im Moment auf den  Spitzenpositionen

Erneuter Wechsel an Position 1 auf der 5,5-km-Runde der Frauen: Amelie Seidel meldet die Zeit von 23:28.  Sie liegt jetzt vor Hannah Bauer (24:19).  Bei den Männern bleibt Armin Bauer vom TSV Kürnbach vorn (22:49). Die tolle Resonanz freut uns riesig, denn genau das ist unser Ziel: Der Zabergäu-Lauf will auch in diesen schwierigen Zeiten Präsenz zeigen, indem wir, zwar auf Distanz, aber trotzdem in Kontakt bleiben.

Die Aktion läuft vom 1. April bis 31. Mai 2021

Alle Teilnehmer/innen melden sich im Zeitraum vom 1. April bis 31. Mai wie gewohnt über unser Anmeldeportal an.  Ein Startgeld wird nicht erhoben. Jede/r ermittelt seine Zeiten selbst und gibt diese selbst über unser Anmeldeportal ein. Du kannst eine Distanz auch mehrmals absolvieren und die beste Zeit in die Wertung geben.

Wer sich ein spezielles Lauf-Feeling verschaffen möchte, heftet seine Startnummer ans Shirt. Mit einer neuerlichen Anmeldung kannst du dich auch für die anderen Strecken eintragen. Wer Zeiten für alle drei Distanzen abliefert, wird in eine spezielle Wertung aufgenommen. Die Strecken werden von uns nicht überwacht. Jeder läuft auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Die Starter/innen müssen die jeweils gültige Corona-Verordnung beachten.

Die Anmeldung funktioniert folgendermaßen:

Nach dem Klick auf den Button Anmeldung auf der Startseite unserer Homepage öffnet sich das Anmeldeformular.

  • Das Formular ausfüllen und abschicken.
  • Daraufhin erhalten die Läufer/innen eine E-Mail. Diese enthält einen Link, der zur Startnummer führt.
  • Gleichzeitig wird ein zweiter Link mitgeteilt, wo jeder nach dem Lauf sein Ergebnis eintragen kann.
  • Erzielt ein Läufer bei weiteren Versuchen eine bessere Zeit, kann er diese über denselben Ergebnis-Link nachtragen.
  • In den Ergebnislisten wird die Rangfolge auf den einzelnen Strecken ständig aktualisiert.
  • Gerne veröffentlichen wir eure Eindrücke auf unserer Homepage. Schickt eure Fotos und Kommentare an info@zabergäulauf.de  

Sponsoren

Auf unserer Homepage werben wir in diesem Jahr kostenlos weiter für unsere Sponsoren, die uns in all den Jahren so treu und großzügig unterstützt haben. 

Ein Bild aus besseren Zeiten: unbeschwerte Silvester-Läuferinnen und Läufer 2019 beim TSV Pfaffenhofen.