20 Jahre Zabergäu-Lauf: Neustart am Samstag, 30. April 2022

Liebe Freundinnen und Freunde des Zabergäu-Laufs, verehrte Läuferinnen und Läufer!

Nachdem 2020 unser Event wegen der Pandemie ausfallen musste und im vergangenen Jahr nur eine digitale Variante möglich war, wollen wir am 30. April 2022 wieder einen richtigen Zabergäu-Lauf starten. Es wird ein kleines Jubiläum unter dem Motto „20 Jahre Zabergäu-Lauf“. Das Orga-Team ist schon in die Vorbereitungen eingestiegen.

Ganz besonders freuen wir uns, dass uns unsere Sponsoren wie bisher unterstützen, wir auch neue gewinnen konnten und wir darin bestärkt werden, die Vorbereitungen voranzutreiben und ein Zeichen zu setzen, dass auch unter schwierigen Bedingungen Laufsport betrieben werden kann und größere Veranstaltungen und gesellschaftliches Miteinander möglich sind.

Wir sind weder Coronaleugner noch Impfgegner. Ganz im Gegenteil: Wir empfehlen allen die Impfung und hoffen, dass die Läuferinnen und Läufer, die am 30. April 2022 zu uns kommen, geimpft, genesen und gegebenenfalls geboostert sind. Wir alle müssen leider wohl davon ausgehen, dass die Pandemie bis dahin noch nicht verschwunden ist und wir uns alle an die dann geltenden Regelungen in Baden-Württemberg halten müssen.

Selbst bei der Basisstufe gilt:  3 G – Geimpft – Genesen – Getestet.

Alarmstufe und Alarmstufe II verlangen dann 2 G oder gar 2G+. Und gerade Alarmstufe II würde die Teilnehmer- und Besucherzahl beschränken und verlangt von uns ein strenges Management der Sportlerinnen und Sportler sowie der Zuschauer.

Aus diesem Grund werden wir aller Voraussicht nach Start- und Zielbereich auf den Hauptplatz vor dem TSV-Sportheim im Tal verlegen, wo wir Akteure und Besucher besser voneinander trennen können.

Dies ist auch wichtig, weil wir beim Einlass den jeweiligen Status unter 3G, 2G oder gar 2G+ Bedingungen überprüfen müssen. Bitte bringen Sie Ihre Impfzertifikate, am besten auf Ihrem Handy, mit, damit wir eine Prüfung mit GovCheck durchführen können. Ihre Anwesenheit melden Sie bitte unter der Luca App an.

Falls wir den Zabergäu-Lauf nur unter 2G+ Bedingungen durchführen können, werden wir prüfen, ob wir selbst Schnelltests anbieten können oder aber ob wir mit einem Testzentrum im Bereich Rodbachstraße/Maulbronner Straße zusammenarbeiten werden.

Zum Thema Nachmeldungen werden wir uns ab Ende Januar Gedanken machen.  Stand heute sind keine Nachmeldungen geplant.

Wie ein riesengroßes Gebirge liegt gerade mit Omikron die erwartete fünfte Welle vor uns allen. Was diese uns allen noch abverlangt, können wir überhaupt noch nicht sagen, vielleicht nur leise erahnen. Und wie dieses Geschehen die Lage bis zum 30. April 2022 verändert und neue Anpassungen erfordert, steht in den Sternen.

Wir hoffen, am 30. April 2022 zusammen mit Ihnen einen schönen und sicheren Zabergäu-Lauf erleben können. Bleiben Sie gesund. Alles Gute im neuen Jahr wünscht Ihnen

Ihr Orga-Team des Zabergäu-Laufs